Haltung & Gruppe





Soooo möchten wir leben!

 

Groß, größer, am größten!!! Platz ist wichtig!


Vieeel Grundfläche. Das ist das wichtigste! Dazu gern weitere Etagen, Höhlen,  Unterstände, Tunnel, Futterraufen usw.


Und diese Dinger lassen sie bitte da wo sie sind: -> Im Laden!!!




Tipp:
Anregungen für artgerechte Haltung, Gestalltung usw. -> Suchmaschine nutzen mit:
"Gehege Meerschweinchen"


Für mich gibt es nur 2 Haltungsvarianten!

Entweder 2 oder 4+


Mein Vorbild ist die Natur.

Variante 1

2 (kastrierte) Böckchen die nicht gleich alt sind.
(hier sollte es dann bei den 2 bleiben!)



2 reichen? Für immer 2?

Dann:

2 (kastrierte) Böckchen die NICHT gleich alt sind und bereits eine Böckchen-WG kennengelernt haben. Idealerweise sollten die zwei OHNE andere Meerschweinchen
ihre Freundschaft leben können. Weibchen in Reicheweite ist ein Nogo!

Eine Erweiterung auf 4 (oder mehr) ist möglich.
Bedarf aber Erfahrung und ein paar Regeln, die zu beachten sind! Kontaktieren sie mich dazu gern!


Eine 2er-Weibchen-WG ist für mich keine Option!
Weibchen brauchen für ihre Bedürfnisse ihren Mann bzw. Kastrat!


1 Kastrat + 1 Weibchen? -> eher nicht:
Er braucht was zum hüten und sie braucht Freundinnen. Meerschweinchen sind Rudeltiere
(Ausnahme bildet die 2er-Kastraten-WG!)

Variante 2

Leitbock + Leitsau + 2 Jungtiere/Halbstarke/Erwachsene (weiblich)
Also "Eltern" + "Jungtiere/Gefolge" = 4 Tiere
(natürlich sind auch mehr als 4 möglich!)


Viele? Mehr? Eine Gruppe?

Dann:

Grundvoraussetzung für eine soziale Gruppe:
"Eltern" und "Kinder"

Das heißt:
Die Basis bilden 2 erwachsene Meerschweinchen.
1 weibchenerfahrener Kastrat + ein Weibchen mit Gruppenerfahrung. 
Je älter/erfahrener die "Eltern" sind, um so besser!
Die "Eltern" müssen Führungserfahrung haben und gelernt haben, wie das Sozialverhalten in einer artgerechten Gruppe funktioniert. Sonst "nützen" die Eltern als Basis wiederum nichts. Nur erfahrene "Eltern" können die Gruppe führen und dem Nachwuchs zeigen, wie die Meerschweinchenwelt funktioniert.
Es können dann zum "Elternpaar" Jungtiere, Halbstarke oder auch weitere erwachsene Weibchen einziehen, so das mindestens eine 4er-Gruppe entsteht!

  Jungtiere ohne "Eltern" ist wie Kindergarten ohne Betreuung...

3er Gruppe
würde ich vermeiden. Da ist sonst immer einer zu wenig oder einer zu viel....
Also bitte 4 oder mehr


Ich vermittel NICHT in
- reine Weibchen-Gruppen
- Einzelhaltung
- zu Kaninchen
- nicht an Minderjährige
- nicht an Vermehrer

... und ungern in 3er-WG
- keine "nur Jungtiere" für eine Gruppe

Ihre Fragen dazu beantworte ich gern!

Tipp:
Anregungen für artgerechte Haltung, Gestalltung usw. -> Suchmaschine nutzen mit:
"Gehege Meerschweinchen"