Overnight-Express



Wie funktioniert das mit dem Overnight-Express / Tierversand?


Es ist ein eigenständiges Logistikunternehmen. Nicht die Post oder DHL oder
wer auch immer. Nein! Es sind viele in Deutschland verteilte Kurierunternehmen bzw. Depots die,
unter dem System "Ilonex" zusammenarbeiten.

ALLE Unternehmen werden Amts-Vet überwacht und haben extra Zertifikate und Genehmigungen für den Tiertransport. Es gibt Richtlinien woran diese Unternehmen sich halten müssen!

Das heißt:
Deutschlandweite Filialen, jede mit eigenen Inhaber, aber alle gehören zur Handelskette.

Genau wie andere Handelsketten mit Filialen hat jeder Kurier andere Preise,
aber alle machen das gleiche:

Tiere über das System von A nach B transportieren.

Jedes Kurier-Depot deckt ein bestimmtes Gebiet ab.

Jeder Kurier kann beauftragt werden!
Egal wo man selbst wohnt, egal wo das Unternehmen seinen Sitz hat!

Aber trotzdem liefert/holt nur der Kurier der für die jeweilige Region zuständig ist.


Es kommt KEIN persönlicher Fahrer und fährt das Tier von hier bis zu ihnen!
Das könnte keiner bezahlen!
Nein. Es ist wie bei der Post, Hermes Fedex usw....
Einer holt ab, fährt zum Depot, sortiert um, verteilt weiter fährt weiter,
sortiert wieder um und liefert aus.
Genau eben wie andere große bekannte Logistik-Unternehmen,
aber es gibt einen gewaltigen Unterschied:

Die Tiere im Karton werden NICHT über ein Laufband und Transportbänder "geschossen"
und rumgeworfen, sondern sie werden "per Hand" transportiert. Die Unternehmen sind
zertifiziert und müssen Auflagen erfüllen, um überhaupt Tiere transportieren zu dürfen. Des
weiteren wird alles vom Veterinär-Amt überwacht! Das heißt die Tiere reisen sicher im
kuscheligen sicheren Karton.
(und oft genug auf diesem Weg sicherere als in manchen Privat-Pkw!)

Die Abholung erfolgt Montag, Dienstag oder Mittwoch zwischen 16-18 Uhr

Die Anlieferung erfolgt am entsprechend nächsten Werktag zwischen 8-12 Uhr.

So sieht der Versandkarton aus. Abstandhalter baue ich individuell noch dran!

     
Alternativ können mir auch etwaige Plastik-Tiertransportkisten vorher zugesandt werden oder ich
wäre auch breit vorher z.B. von zoo...pl o.ä. mir die Kisten zu senden zu lassen. Spart Porto!

Der Karton wird mit Hobelspäne, frischen Gemüse, Trockenfutter und viel Heu ausgestattet!
Den Tieren geht es  auf dem Transport also sehr gut!
Der Tag der Anlieferung wird individueller zwischen Empfänger und mir abgesprochen!

Ein Empfang der Tiere ist
aus logistischen Gründen seitens der Kurier-Unternehmen
 
NUR Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag
möglich.

In Wochen in die ein Feiertag fällt, ist der Versand nur bis zu 2 Tage vor dem Feiertag möglich. Bitte bedenken Sie das bei einem Versand in ein anderes Bundesland dort ggf. ein Feiertag sein könnte.

Für den Auslieferungszeitpunkt ist der jeweilige Kurier zuständig der den Bereich des jeweiligen Empfängers bedient. Ich habe darauf keinen Einfluss, ich kann weder Hellsehen noch Vermuten!!!

( Oder wißt ihr genau wann morgen bei euch der Hermes oder Postbote kommt?)

Das einzige was ich sagen kann ist,
das sie laut VET-Bedingungen bis 12 Uhr beim Empfänger sein müssen!

Bitte Beachten:

Meine Tiere leben in ganzjähriger Aussenhaltung. Das heißt es ist im Grunde jeder Zeit
ein Tierversand möglich. ABER:
Die jeweiligen jahreszeitlich bedingten Temperaturen werden immer berücksichtigt!

Ist es zu warm/heiß oder zu kalt für meine Begriffe werde ich (und das Vet-Amt sowieso)
das ganze kurzfristig stoppen und auf einen anderen Tag verschieben.
Dabei entstehen keine Kosten für den Empfänger!

Kosten: 35 Euro