Projekt
Crested slate blue-gold-weiß


Zuletzt bearbeitet am 15.08.2014


Juni 2009 - Der Anfang


Wer mich und meine Peruaner-Zucht kennt, weiß das ich in den Farbschlag Slate Blue - Gold - Weiß vernarrt bin! Seit 2001 läßt er mir schon keine Ruhe und bei den Peruaner ist es auch die größte Zuchtgruppe mit ca. 30 Tieren.
So kam es dann auch das ich den Wunsch hatte ein dreifarbiges Crested-Tier zu besitzen mit eben solchem Slate Blue, Augenfarben, Pigmenten usw., wie ich es von meinen Peruaner "gewöhnt bin".
Doch leider musste ich feststellen das solche Tiere kaum einer züchte. Ausgangstiere fast NULL!
Wenn ich welche fand so war zu sehen, das alles total in den "Kinderschuhen" steckt...
Also wollte ich gar nicht erst anfangen, denn genügend Zuchttiere und -gruppen hatte ich schon. Somit also auch diverse "andere Baustellen", wo es was "zu tun" und "zu verbessern" gibt. Doch das Schicksal hat mich etwas geführt und somit steck ich nun doch mit im Projekt:


    Crested slate blue-gold-weiß    
FAKT allerdings war: Es gab KEINE Ausgangstiere!!!

Somit fing ich an "zu basteln" und den langen Weg der vielen Kompromisse zu gehen

Glatthaar slate blue-Tan
Crested slate blue
Crested schildpatt-weiß
US-Teddy slate blue-gold-weiß

Damit man auch heutezutage (2017) sieht wie das vor ca. 7-8 Jahren aussah,
hier einige der "Anfangs- und Aufbautiere"


Mai 2011 - 2 Jahre später

Endlich ist der erste "bunte" Nachwuchs in slate blue-gold-weiß da, aber eben
noch mit vielen Kompromissen.

Es wird noch länger dauern bis alles "einheitlicher" ist, denn dieser Farbschlag besteht
nicht nur aus bunten Babys die so irgendwie slate blue-gold-weiß aussehen sondern die
Farbe slate blue an sich ist das Ausschlaggebende.
Dieser Farbschlag verlangt diese "gewisse" Augenfarbe, die Pigmentierung und vor allem die kalt wirkende Fellfarbe Slate Blue. Bis dahin ist noch ein langer Weg und es heißt zwangsläufig erst mal Potentiale sammeln!

(und ans Aufgeben denke ich trotz aller Schwierigkeiten nicht!)
Januar 2012 - 2,5 Jahre später

Bundesweit/Europaweit ist das (nach meinem Wissen) aktuell die größte Zuchtgruppe.
Bisher gibt es nur "eine Handvoll" weitere Zuchten, die sich ebenfalls "dieser Sache" angenommen haben, denn der Aufbau ist nicht leicht und birgt unzählige Schwierigkeiten. Interesse ist da, was mir das Feedback via Mail/Gästebuch usw. zeigt, aber der Start in die Zucht geht auch weiterhin nur über Kompromisse.
Demzufolge gehört diese Rasse- und Farbkombi weiterhin zu den Raritäten
und Potentiale sind kaum vorhanden!


Februar 2013 - 3,5 Jahre später

Ich kann die Worte die ich vor etwa einem Jahr hier darüber schrieb nur
1:1 widerholen!!!
Es sind immer noch Raritäten und immer noch geht es nur mit und über Kompromisse!!!
Die Menge der Tier die hier zu sehen sind, sind nicht selbstverständlich!


Mai 2017

Ich bin der Rasse und dem Farbschlag weiterhin treu. Inzwischen hat sich alles gefestigt. Es gibt kaum noch  "Überraschungen" in Würfen und es fallen keine Glatthaar, keine Teddys und auch keine gold-weißen Jungtiere mehr. Also alles in allem kann ich sagen: ja sie sind Rasse- und Farbrein :-)

Die Seite mit den Zuchttieren schaffe ich nicht mehr aktuell zu halten, somit sind hier
Zuchttiere aus den Jahren 2013-2015 zu sehen.



Männchen/ Böcke / Boar / Male

Dream of Glory
 

Solero
 
 
   
Yassko
 

   

Jamiro
 
 
 

Weibchen / Säue / Female

Xenia

 
             
Phyllida  
 
 

     
      Heather
       
   
   
 

D'Ondra

 
 
 
 
   

Candice

     
       
   
Gelungenes "Foto-Doppel", was ganz sicher nicht geplant war.  Die Fotos sind nicht
zeitgleich entstanden, sondern es liegen 6 Monate dazwischen....

Links Mama, rechts Tochter   

Ocean of Tears 
Unity

     
      R...
     
   
   
 
   Zantafee
 
 
 
 
     
 Kerry Blue
 


     
 
Noch ein gelungenes "Foto-Doppel".... diesmal wurden die Farben einfach vertauscht
 
Tennessy

 
         

Xanthia

 
 
     
      Riviera
       
   
       
  Queen of Glory 
 

 
 
     
Vellnessa
 

     

             

 
 

Zuletzt bearbeitet am 15.08.2014